Das DUNKELSTROM Lichtkollektiv ist ein Zusammenschluss mehrerer Personen, die im Bereich Freie Kunst arbeiten. Für spezifische Projekte öffnet sich das Kollektiv für freie Radikale (Künstler Physiker etc.), um ihre Ideen umzusetzen. Sie arbeiten sowohl gemeinsam an der Realisierung von künstlerischen Interventionen, als auch individuell im Tätigkeitsfeld Kunst. Als Kollektiv inszenieren sie Räume mit multimedialen Installationen, die unter Anwendung der Medien Sound, Licht und Skulptur als Raum-Collage funktionieren. Das Kollektiv hat unter anderem performative Aufführungen realisiert.







2020

flüssig im AUSLAND



2019

Surff - Festival

Jazz @ Specht

Schokoladen Hoffest, Rauminstallation, Acker Stadt Palast, Berlin


2018

Fürther Glanzlichter, Gebäudeillumination, Fürth

Schokoladen Hoffest, Rauminstallation, Acker Stadt Palast, Berlin

Tanz in den Mai, Gebäudeillumination und Soundinstallation, Spechthausen 

Klangbiotop, About Blank, Raum- und Soundinstallation, Berlin


2017

Plötzlich am Meer, Bühnenlicht und Spezialeffekte, Kolberg, Polen

Berlin Leuchtet: Villa Rathenau, Gebäudeillumination, Berlin

zwischen uns – vierzehn mal sieben mal vier, Lange Nacht der Bilder Lichtenberg, Alte Gießerei, Berlin 

Gandula Festival, Liveprojektionen, Kastanienkeller, Berlin


2016

Manipulation, Fotografie - Festival analogNow, Ausstellung, Berlin 

Ruhe und Ordnung, Illumination, Mensch Meier, Berlin


2015

The Great Antenna, Performance, Acker Stadt Palast, Berlin

Dolphin in a Cave, Yes Cave, Performance, 100 Grad Festival, Sophiensaele, Berlin

© 2020 dunkelstrom / IMPRESSUM / DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK